Allgemeine Gebrauchsanweisung für Modelle mit Verbrennerantrieb: Tipps und Hinweise KYOSHO DEUTSCHLAND GMBH

Bitte bewahren Sie diese Hinweise gut auf. Sollten Sie das Modell irgendwann verschenken oder verkaufen, müssen diese Sicherheitshinweise unbedingt mit übergeben werden, De Agostini übernimmt keine Garantie für Schäden, die beim Betrieb des Modells entstehen und aus der Verantwortung des Halters oder Dritter resultieren.

 
  • Sofern Sie nicht über ausreichende Kentnisse im Umgang mit Funktionsmodellen verfügen, wenden Sie sich an einen erfahrenen Modellsportler oder Modellbauclub.
  • Schützen Sie sich bei Testläufen vor – eventuell durch rotierende Teile – aufgewirbeltem Schmutz bzw. Steinchen.
  • Für den störungsfreien Betrieb empfehlen wir den Einsatz eines Kraftstoff- und Luftfilters.
  • Berühren Sie keine rotierenden und/oder heißen Motorteile während des Betriebs oder der Abkühlphase.
  • Lassen Sie den Motor nach dem Betrieb ausreichend abkühlen.
  • Stoppen Sie den Motor niemals gewaltsam (z.B. mit einem Lappen an der Schwungscheibe), sondern unterbrechen Sie die Kraftstoff- oder Luftzufuhr.
  • Schrauben Sie die Glühkerze sorgfältig ein.
  • Lassen Sie den Modellverbrennungsmotor niemals in geschlossenen Räumen laufen, da Vergiftungsgefahr besteht, Verbrennungsabgase nicht einatmen.
  • Handelsüblicher Modellkraftstoff ist giftig und leicht entzündlich.
  • Modellkraftstoff nicht erwärmen und vor offenem Feuer und Zündquellen schützen (nicht rauchen).
  • Lagern Sie den Modellkraftstoff nur in dicht-verschlossenen Behältern, kühl, trocken, dunkel, und sorgen Sie dafür, dass er nicht in Kinderhände gerät.
  • Vermeiden Sie Hautkontakt, Einatmen der Dämpfe und Verschlucken von Modellkraftstoff.
  • Beachten Sie unbedingt die Warn- und Sicherheitshinweise auf der Modellkraftstoffverpackung.
  • Bei technischen Rückfragen, wenden Sie sich bitte an unsere Service-Hotline:
    0049 (0)30-61 10 53 624 (Mo.–Do.: 14.00–17.30 Uhr).
 
Viele der unten angeführten Sicherheitsratschläge werden Ihnen bekannt vorkommen oder sind eine Selbstverständlichkeit für Sie. Wir möchten Sie dennoch ausdrücklich darauf hinweisen, dass Modelle keine Spielzeuge sind und bei leichtsinnigem Handeln erheblichen Schaden anrichten können. Sie können sich und Ihre Mitmenschen dadurch in erhebliche Gefahr bringen! Achten Sie auf absolute Kompatibilität aller miteinander eingesetzten Komponenten. Dies gilt insbesondere für das Mischen von Komponenten verschiedener Hersteller bei der Fernlenkanlage!

Wählen Sie für den Betrieb Ihres Modells einen geeigneten Platz. Lassen Sie Ihr Fahrzeugmodell nicht auf öffentlichen Straßen fahren, Sie gefährden sich und den Straßenverkehr! Gefährden Sie niemals mit Ihrem Modell Menschen oder Tiere. Bedenken Sie immer, wie schnell ein Modell außer Kontrolle geraten kann!



Treibstoff für Modellmotoren von Kindern fernhalten! Der Treibstoff enthält Methanol und Nitromethan, bei Verschlucken kann dies zu Blindheit und dauerhaften Gesundheitsschäden führen. Wird Treibstoff versehentlich doch verschluckt, suchen Sie sofort einen Arzt auf, und nehmen Sie eine Probe von dem Treibstoff mit! Gelangt Treibstoff in die Augen, diese sofort mit viel Wasser ausspülen. Suchen Sie auch hier sofort einen Arzt auf, und nehmen Sie eine Probe von dem Treibstoff mit! Lagern Sie Treibstoff niemals in der Sonne, Explosionsgefahr!



Überprüfen Sie stets Ihre Akkus, bevor Sie Ihr Modell betreiben. Im Zweifelsfall die Akkus nachladen! Verbinden Sie niemals (!)
die beiden Pole eines Akkus ohne einen Verbraucher dazwischen, Sie verursachen damit einen KURZSCHLUSS! Werfen Sie Akkus niemals ins Feuer, Explosionsgefahr! Beachten Sie, dass Elektro- und Verbrennungsmotoren beim Betrieb sehr heiß werden können, Verbrennungsgefahr!

Sorgen Sie stets für die Betriebssicherheit Ihres Modells. Bedenken Sie bitte, dass ausschließlich Sie dafür verantwortlich sind! Überprüfen Sie regelmäßig alle Schrauben auf festen Sitz! Fassen Sie niemals in sich bewegende Antriebsteile, Verletzungsgefahr!